22.09.2019
Startseite
Mannheim
Berlin
Presse/Reden/Archiv
Kulturspaziergänge
BILDERGALERIE
BILDERGALERIE LA
BESUCHERGRUPPEN
TOPTHEMEN
POSITIVE RESONANZ
AWO-Vorsitzender bis 2008
Kontakt
Impressum
Links
Publikationsverzeichnis
Sitemap
Anträge/Gesetzentwürfe
   
   
Mitglied des Deutschen Bundestages
 
Mitglied im Haushaltsausschuss
 
Stellv. Mitglied des Auswärtigen Ausschusses
 
Beauftragter der SPD- Bundestagsfraktion
für Lateinamerika
 
 
 

Sie sind der
7746120.
Besucher
 
Topthemen
 Topthemen | Archiv
 
08.08.2006

Vogt: Arbeitsmarktreformen wirken - Wirtschaft in der Pflicht
Zu den aktuellen Arbeitsmarktzahlen erklärt die stellvertretende SPD-Vorsitzende Ute Vogt:

Die Lage am Arbeitsmarkt hat sich auch im vergangenen Monat verbessert. Die Arbeitslosigkeit sinkt weiter, auch im Juli. 450.550 Arbeitslose weniger als im Vorjahresmonat sind ein ermutigendes Signal.

 

Diese Zahlen stellen uns noch nicht zufrieden, aber sie sind ein wichtiges Zwischenergebnis und zeigen: Die Arbeitsmarktreformen der zurückliegenden Jahre helfen, den Arbeitsmarkt in Bewegung zu bringen.


Die verbesserte Vermittlungsleistung der Bundesagentur für Arbeit 
bringt freie Stellen und passende Bewerber schneller und zielsicherer zusammen. Das ist auch ein Verdienst sozialdemokratischer Regierungspolitik über viele Jahre hinweg. Auch die positive   konjunkturelle Entwicklung hat den Arbeitsmarkt erreicht. Das 25-Milliarden-Wachstumspaket der Bundesregierung trägt dazu bei.

 

Dennoch bleibt am Arbeitsmarkt viel zu tun. Die Anstrengungen von Arbeitsminister Franz Müntefering für mehr Arbeitschancen besonders für Berufseinsteiger und Ältere sind richtig. Sie müssen fortgesetzt werden. Aber auch die Wirtschaft ist in der Pflicht: Die verbesserte   konjunkturelle Situation muss Stück für Stück auch mehr Arbeit ermöglichen. Wer jetzt einstellt und ausbildet, hilft dem Land und nutzt die Chancen, die dieser Aufschwung auch für das eigene Unternehmen bietet.

Lesen Sie dazu auch ein aktuelles Papier der SPD-Bundestagsfraktion zu den Zahlen.



Weitere Informationen als PDF-Dokument
 
 
 
 
 
Lothar Mark mit Bundesfinanzminister Peer Steinbrück
Lothar Mark, Berichterstatter für den Haushalt des Auswärtigen Amtes, mit Bundesaußenminister Dr. Frank-Walter Steinmeier
Lothar Mark mit der baden-württembergischen Abgeordneten Evelyne Gebhardt nach ihrer erneuten Wahl ins Europäische Parlament.
Lothar Mark mit dem Geschäftsführer des Kongresszentrums Mannheimer Rosengarten (MKT), Michael Maugé.
Lothar Mark mit dem ehemaligen Bundesminister für Arbeit uns Soziales, Franz Müntefering, beim Sommerfest der SPD auf dem Karlstern.
Lothar Mark mit dem neuen Oberbürgermeister der Stadt Mannheim, Dr. Peter Kurz.
Lothar Mark trifft als Beauftragter der SPD-Bundestagsfraktion für Lateinamerika den damaligen Präsidentschaftskandidaten Lula da Silva in Berlin.
Lothar Mark mit dem kolumbianischen Vizepräsidenten Francisco Santos Calderón, der zu Gast im Gesprächskreis Lateinamerika war.
Lothar Mark erhält vom Botschafter Mexikos, S.E. Jorge Castro-Valle Kuehne, den höchsten mexikanischen Verdienstorden "Aguila Azteca" in Würdigung seiner Verdienste für die deutsch-mexikanischen Beziehungen.
Lothar Mark mit der Leiterin der Friedrich-Ebert-Stiftung, Bundestagsvizepräsidentin a.D. Anke Fuchs.
Lothar Mark mit dem neuen Präsidenten des Goethe-Instituts, Herrn Prof. Dr. phil. h.c. Klaus-Dieter Lehmann
Lothar Mark mit der ehemaligen Präsidentin des Goethe-Instituts München, Prof. Dr. Jutta Limbach.
Lothar Mark bei einer Demonstration der Mannheimer Bürgerinitiative - Jetzt reichts - gegen den Ausbau des Flughafens Coleman-Airfield.
© Copyrights 2003 Lothar Mark  Impressum | Haftungsausschuss mfact