21.07.2017
Startseite
Mannheim
Berlin
Presse/Reden/Archiv
Kulturspaziergänge
BILDERGALERIE
BILDERGALERIE LA
BESUCHERGRUPPEN
TOPTHEMEN
POSITIVE RESONANZ
AWO-Vorsitzender bis 2008
Kontakt
Impressum
Links
Publikationsverzeichnis
Sitemap
Anträge/Gesetzentwürfe
   
   
Mitglied des Deutschen Bundestages
 
Mitglied im Haushaltsausschuss
 
Stellv. Mitglied des Auswärtigen Ausschusses
 
Beauftragter der SPD- Bundestagsfraktion
für Lateinamerika
 
 
 

Sie sind der
4732059.
Besucher
 
   Lothar Mark in Mannheim Artikel drucken Artikel als PDF runterladen

Die Mannheimer Bürgerinnen und Bürger haben mich am 18. September 2005 mit 45,93 Prozent der Stimmen erneut in den Deutschen Bundestag gewählt. Für sie war ich vor Ort, wenn mich die Präsenzpflicht in den ca. 22 die Parlamentswochen im Jahr nicht in Berlin verpflichtete oder ich auf Dienstreisen meinen Verpflichtungen als Lateinamerika-Beauftragter der SPD-Fraktion nachgehen mußte. Am 27. September habe ich nicht mehr kandidiert. 

 

Foto: Meggie Jahn

Lothar  Mark mit Stefan Rebmann, den er gern als seinen Nachfolger in Mannheim gesehen hätte.  



 

Auch der Mannheimer Oberbürgermeister, Dr. Peter Kurz, war schon zu Gast in Berlin.  


Seit meiner ersten Wahl in den Deutschen Bundestag im Oktober 1998 habe ich an die 7000 Termine wahrgenommen, war auf  Veranstaltungen von Mannheimer Vereinen, Verbänden, Kultur- und Sportinstitutionen,  habe Grußworte gesprochen, Jubilarinnen und Jubilare geehrt. In regelmäßigen Telefonsprechstunden stand und stehe ich den Mannheimer Bürgerinnen und Bürgern  Rede und Antwort. Gemeinsam mit den SPD-Ortsvereinen lade ich Bundesprominenz nach Mannheim ein und stehe ihnen wie  auch meiner Partei in den verschiedensten Gremien zu "Berichten aus Berlin" sowie aktuellen Themenveranstaltungen auf Wunsch zur Verfügung. 

 

Foto: Fachhochschule des Bundes für öffentliche Verwaltung

Lothar Mark bei seinem Besuch des Fachbereich Bundeswehrverwaltung der FH für öffentliche Verwaltung in Mannheim, rechts neben ihm Rudolf Junger, dessen Leiter.





Lothar Mark (Mitte) mit der SPD-Landesvorsitzenden Ute Vogt und Mannheimer SPDlern im Feriencamp des TSV 1846 e.V. im Rahmen ihrer Sommertour am "Tag des Ehrenamtes" in Mannheim



Bundesministerin Wieczorek-Zeul war im Rahmen einer Veranstaltung des SPD-OV auf Einladung von Lothar Mark in Mannheim. 


Bei meinen  regelmäßigen Besuchen in den verschiedenen Mannheimer Stadtteilen komme ich  mit  Geschäftsleuten, Beschäftigten,  Betriebsräten, Bürgerdienstleitern,  Lehrern, Künstlern, Sportverbänden und Vereinsvertretern ins Gespräch, höre mir ihre Sorgen und Nöte an und suche gemeinsam mit ihnen und den politisch Verantwortlichen vor Ort nach Lösungen. Vor allem bin ich bemüht, ehrenamtliches Engagement in Mannheim und der Region zu unterstützen. Ich versuche zu helfen, wo meine Hilfe gefragt ist.

 

Copyright: Elvira Jakobi

Lothar Mark mit dem Regierendem Bürgermeister von Berlin,  Klaus Wowereit, beim SPD-Sommerfest auf dem Karlstern.

 

Lothar Mark bei einer Demonstration der Initiative "Jetzt reicht's" gegen den Ausbau des US-Flughafens Coleman-Airfield

Ich halte Vorträge bzw. nehme an Podiumsdiskussionen teil  bei  Kirchengemeinden, Vereinen, bin bei den Naturfreunden oder der Katholischen Arbeitnehmerbewegung (KAB), beim Rotary- oder Lions-Club, äußere mich an der Universität, bei der Abendakademie/Volkshochschule sowie  bei Wirtschaftsverbänden zu aktuellen Themen der Politik. Eingeladen werde ich aber auch, um über die Schwerpunkte meiner politischen Arbeit, Lateinamerika, Karibik, Spanien und Portugal sowie zur Auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik zu sprechen.  Auch lade ich regelmäßig  Botschafter aus den Ländern Lateinamerikas in meine Heimatstadt ein, um  bilateriale Kontakte zwischen Wirtschaft, Wissenschaft, Forschung und Kultur zu befördern bzw. zu vertiefen. 





Der damalige chilenische Botschafter, S.E.  Dr. Mario Fernández Baeza,
trägt sich 2005 in das "Goldene Buch" der Stadt Mannheim ein. Rechts: Eduardo Busquets, Leiter der Wirtschaftsabteilung.


Als ehemaliger Kulturbürgemeister halte ich seit meinem Einzug in den Deutschen Bundestag 1998 an der alten Tradition der Kulturspaziergänge und Kulturfahrten fest, die über die Abendakademie/Volkshochschule vermittelt werden.  Dabei sammle ich Spenden für die Ärmsten der Armen in den Ländern Lateinamerikas, vor allem in Bolivien und Kolumbien. Auch bin ich - sofern es mein enger Zeitplan zuläßt - auch gern bereit,  Ausstellungen von Mannheimer Künstlerinnen und Künstlern zu  eröffnen.




Lothar Mark eröffnet die  Kulturtage Mannheim-Vogelstang





Lothar Mark bei einem Kulturspaziergang durch Mannheim-Wallstadt


Nach meiner Rückkehr aus Berlin warten in Mannheim neben den  vereinbarten Terminen  zahlreiche  Unterschriftsmappen auf mich, die bearbeitet werden müssen. 

Trotz der knappen Zeit fürs Private mache ich mit großer Freude meine Arbeit und sehe diese als Herausforderung. Nur durch den ständigen Dialog und die Begegnung mit den Bürgerinnen und Bürgern weiss ich, was die Menschen an der Basis bewegt. Ihre Anregungen nehme ich gerne auf und  gebe sie in Berlin an die entsprechenden Gremien weiter, sofern eine Bundeszuständigkeit gegeben ist. Durch den regelmäßigen Austausch mit den Menschen weiß ich, wofür ich mich in Mannheim und Berlin einsetzen muss. 

Hier finden Sie eine vorläufige Bilanz meiner Aktivitäten im Deutschen Bundestag von 1998 bis 2009.
Hier finden Sie eine kurze Bilanz meiner Tätigkeiten von 1998 bis 2005.

zurück zur Übersicht nach oben
 
Lothar Mark mit Bundesfinanzminister Peer Steinbrück
Lothar Mark, Berichterstatter für den Haushalt des Auswärtigen Amtes, mit Bundesaußenminister Dr. Frank-Walter Steinmeier
Lothar Mark mit der baden-württembergischen Abgeordneten Evelyne Gebhardt nach ihrer erneuten Wahl ins Europäische Parlament.
Lothar Mark mit dem Geschäftsführer des Kongresszentrums Mannheimer Rosengarten (MKT), Michael Maugé.
Lothar Mark mit dem ehemaligen Bundesminister für Arbeit uns Soziales, Franz Müntefering, beim Sommerfest der SPD auf dem Karlstern.
Lothar Mark mit dem neuen Oberbürgermeister der Stadt Mannheim, Dr. Peter Kurz.
Lothar Mark trifft als Beauftragter der SPD-Bundestagsfraktion für Lateinamerika den damaligen Präsidentschaftskandidaten Lula da Silva in Berlin.
Lothar Mark mit dem kolumbianischen Vizepräsidenten Francisco Santos Calderón, der zu Gast im Gesprächskreis Lateinamerika war.
Lothar Mark erhält vom Botschafter Mexikos, S.E. Jorge Castro-Valle Kuehne, den höchsten mexikanischen Verdienstorden "Aguila Azteca" in Würdigung seiner Verdienste für die deutsch-mexikanischen Beziehungen.
Lothar Mark mit der Leiterin der Friedrich-Ebert-Stiftung, Bundestagsvizepräsidentin a.D. Anke Fuchs.
Lothar Mark mit dem neuen Präsidenten des Goethe-Instituts, Herrn Prof. Dr. phil. h.c. Klaus-Dieter Lehmann
Lothar Mark mit der ehemaligen Präsidentin des Goethe-Instituts München, Prof. Dr. Jutta Limbach.
Lothar Mark bei einer Demonstration der Mannheimer Bürgerinitiative - Jetzt reichts - gegen den Ausbau des Flughafens Coleman-Airfield.
© Copyrights 2003 Lothar Mark  Impressum | Haftungsausschuss mfact