18.09.2019
Startseite
Mannheim
Berlin
Presse/Reden/Archiv
Kulturspaziergänge
BILDERGALERIE
BILDERGALERIE LA
BESUCHERGRUPPEN
TOPTHEMEN
POSITIVE RESONANZ
AWO-Vorsitzender bis 2008
Kontakt
Impressum
Links
Publikationsverzeichnis
Sitemap
Anträge/Gesetzentwürfe
   
   
Mitglied des Deutschen Bundestages
 
Mitglied im Haushaltsausschuss
 
Stellv. Mitglied des Auswärtigen Ausschusses
 
Beauftragter der SPD- Bundestagsfraktion
für Lateinamerika
 
 
 

Sie sind der
7727293.
Besucher
 
Topthemen
 Topthemen | Archiv
 
04.12.2006

Engagement der SPD in der Großen Koalition für das Ehrenamt

Lesen Sie eine Bilanz der Parl. Geschäftsführerin und Sprecherin der Arbeitsgruppe "Bürgerschaftliches Engagement" der SPD-Bundetagsfraktion, Ute Kumpf, zum Engagement der Großen Koalition für das Ehrenamt.

Sie hat eindeutig eine sozialdemokratische Handschrift.

Kurt Beck: Ehrenamt ist Rückgrat der solidarischen Gesellschaft

  

Zum "Tag des Ehrenamtes" am 5. Dezember erklärt der Vorsitzende der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands, der rheinland-pfälzische Ministerpräsident Kurt Beck:

  

Zum heutigen Tag des Ehrenamtes möchte ich im Namen der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands meinen ganz herzlichen Dank allen Frauen und Männern aussprechen, die sich mit ihrem ehrenamtlichen Einsatz für eine starke und solidarische Gesellschaft einsetzen.

 

Über 23 Millionen Menschen leisten in Deutschland mit ihrer ehrenamtlichen Arbeit einen entscheidenden Beitrag dafür, dass wir in einer solidarischen Gesellschaft zusammenleben können. In Vereinen und Verbänden, im Gemeinderat, der Feuerwehr, in Projekten,    Kirchengemeinden oder in der Nachbarschaft sind sie Vorbilder für Hilfsbereitschaft und Verantwortung. So bilden sie ein Rückgrat der Bürgergesellschaft, in der zu leben lohnt.

 

Die SPD hat den Versicherungsschutz für das Ehrenamt verbessert und durch die so genannte Übungsleiterpauschale, die wir erhöht und ausgeweitet haben, auch im Steuerrecht anerkannt. Betreuerinnen und Betreuer alter, kranker und behinderter Menschen können diese Pauschale nun in Anspruch nehmen.

 

Die aktuelle Initiative von Bundesfinanzminister Peer Steinbrück "Hilfen für Helfer" unterstütze ich ausdrücklich. Das Präsidium der SPD hat sich diesen Plan zu eigen gemacht, der Respekt, Dank und Anerkennung - auch materiell - zum Ausdruck bringt für alle, die in unserer Gesellschaft ehrenamtliche Arbeit leisten. So ist eine Anhebung der Übungsleiterpauschale auf 2100 Euro und die Schaffung eines Steuervorteils für die, die sich freiwillig und unentgeltlich engagieren der richtige Weg.



Weitere Informationen als PDF-Dokument
 
 
 
 
 
Lothar Mark mit Bundesfinanzminister Peer Steinbrück
Lothar Mark, Berichterstatter für den Haushalt des Auswärtigen Amtes, mit Bundesaußenminister Dr. Frank-Walter Steinmeier
Lothar Mark mit der baden-württembergischen Abgeordneten Evelyne Gebhardt nach ihrer erneuten Wahl ins Europäische Parlament.
Lothar Mark mit dem Geschäftsführer des Kongresszentrums Mannheimer Rosengarten (MKT), Michael Maugé.
Lothar Mark mit dem ehemaligen Bundesminister für Arbeit uns Soziales, Franz Müntefering, beim Sommerfest der SPD auf dem Karlstern.
Lothar Mark mit dem neuen Oberbürgermeister der Stadt Mannheim, Dr. Peter Kurz.
Lothar Mark trifft als Beauftragter der SPD-Bundestagsfraktion für Lateinamerika den damaligen Präsidentschaftskandidaten Lula da Silva in Berlin.
Lothar Mark mit dem kolumbianischen Vizepräsidenten Francisco Santos Calderón, der zu Gast im Gesprächskreis Lateinamerika war.
Lothar Mark erhält vom Botschafter Mexikos, S.E. Jorge Castro-Valle Kuehne, den höchsten mexikanischen Verdienstorden "Aguila Azteca" in Würdigung seiner Verdienste für die deutsch-mexikanischen Beziehungen.
Lothar Mark mit der Leiterin der Friedrich-Ebert-Stiftung, Bundestagsvizepräsidentin a.D. Anke Fuchs.
Lothar Mark mit dem neuen Präsidenten des Goethe-Instituts, Herrn Prof. Dr. phil. h.c. Klaus-Dieter Lehmann
Lothar Mark mit der ehemaligen Präsidentin des Goethe-Instituts München, Prof. Dr. Jutta Limbach.
Lothar Mark bei einer Demonstration der Mannheimer Bürgerinitiative - Jetzt reichts - gegen den Ausbau des Flughafens Coleman-Airfield.
© Copyrights 2003 Lothar Mark  Impressum | Haftungsausschuss mfact