28.03.2017
Startseite
Mannheim
Berlin
Presse/Reden/Archiv
Kulturspaziergänge
BILDERGALERIE
BILDERGALERIE LA
BESUCHERGRUPPEN
TOPTHEMEN
POSITIVE RESONANZ
AWO-Vorsitzender bis 2008
Kontakt
Impressum
Links
Publikationsverzeichnis
Sitemap
Anträge/Gesetzentwürfe
   
   
Mitglied des Deutschen Bundestages
 
Mitglied im Haushaltsausschuss
 
Stellv. Mitglied des Auswärtigen Ausschusses
 
Beauftragter der SPD- Bundestagsfraktion
für Lateinamerika
 
 
 

Sie sind der
4425883.
Besucher
 
Topthemen
 Topthemen | Archiv
 
18.05.2007

   Ludwig Stiegler: Es geht um die Menschen, nicht um strategische

   Spiele

 

   Zu der Ansicht des CDU-Generalsekretär Ronald Pofalla, mit ihrer

   Forderung nach einem Mindestlohn mache die SPD einen strategischen

   Fehler, erklärt das Mitglied des Parteipräsidiums und

   stellvertretender Vorsitzender der SPD-Bundestagsfraktion Ludwig

   Stiegler:

 

   Mit seiner Reduktion des Themas Mindestlohn auf strategische oder

   taktische Überlegungen im politischen Wettbewerb zeigt Ronald Pofalla,

   dass er die Dimension des Themas nicht verstanden hat.

 

   Es geht beim Thema Mindestlohn nicht um taktische Vorteile, sondern um

   die Lösung eines politischen Problems mit erheblicher sozialer und

   ökonomischer Sprengkraft. Staat und Gesellschaft dürfen nicht zusehen,

   wie Millionen von Menschen mit prekären Arbeitsbedingungen ausgegrenzt

   und an den Rand gedrängt werden.

 

   Wenn das christliche Menschenbild, auf das die CDU in ihrem

   Grundsatzprogramm rekurriert, nicht auch nur ein taktisches Manöver

   ist, dann müsste Ronald Pofalla mit uns statt gegen uns das Thema

   Mindestlohn angehen.

 

   Es geht um den Zusammenhang von Arbeit und menschlicher Würde genau so

   wie um Verwirklichung der sozialen Gerechtigkeit. Wie kann ein

   christliches Gewissen damit leben, selber gut aufgehoben zu sein und

   Millionen andere, insbesondere auch deren Kinder, chancenlos zu sehen.

   Eine gerechte Gesellschaft darf sich die immer dramatischer werdende

   Spreizung von Arbeits- und Lebensbedingungen einfach nicht leisten.

 

   Dass Generalsekretäre auch taktische Überlegungen anstellen, sei

   zugestanden. Es gibt aber eben auch Themen, deren Tragweite eine

   ernsthafte Auseinandersetzung jenseits aller taktischen oder

   strategischen Mätzchen verlangt. Ronald Pofalla braucht dazu nur

   ernsthaft seinen Sozialausschüssen zuzuhören oder einfach mal auch

   einer Predigt von Papst Benedikt.



 
 
 
 
 
Lothar Mark mit Bundesfinanzminister Peer Steinbrück
Lothar Mark, Berichterstatter für den Haushalt des Auswärtigen Amtes, mit Bundesaußenminister Dr. Frank-Walter Steinmeier
Lothar Mark mit der baden-württembergischen Abgeordneten Evelyne Gebhardt nach ihrer erneuten Wahl ins Europäische Parlament.
Lothar Mark mit dem Geschäftsführer des Kongresszentrums Mannheimer Rosengarten (MKT), Michael Maugé.
Lothar Mark mit dem ehemaligen Bundesminister für Arbeit uns Soziales, Franz Müntefering, beim Sommerfest der SPD auf dem Karlstern.
Lothar Mark mit dem neuen Oberbürgermeister der Stadt Mannheim, Dr. Peter Kurz.
Lothar Mark trifft als Beauftragter der SPD-Bundestagsfraktion für Lateinamerika den damaligen Präsidentschaftskandidaten Lula da Silva in Berlin.
Lothar Mark mit dem kolumbianischen Vizepräsidenten Francisco Santos Calderón, der zu Gast im Gesprächskreis Lateinamerika war.
Lothar Mark erhält vom Botschafter Mexikos, S.E. Jorge Castro-Valle Kuehne, den höchsten mexikanischen Verdienstorden "Aguila Azteca" in Würdigung seiner Verdienste für die deutsch-mexikanischen Beziehungen.
Lothar Mark mit der Leiterin der Friedrich-Ebert-Stiftung, Bundestagsvizepräsidentin a.D. Anke Fuchs.
Lothar Mark mit dem neuen Präsidenten des Goethe-Instituts, Herrn Prof. Dr. phil. h.c. Klaus-Dieter Lehmann
Lothar Mark mit der ehemaligen Präsidentin des Goethe-Instituts München, Prof. Dr. Jutta Limbach.
Lothar Mark bei einer Demonstration der Mannheimer Bürgerinitiative - Jetzt reichts - gegen den Ausbau des Flughafens Coleman-Airfield.
© Copyrights 2003 Lothar Mark  Impressum | Haftungsausschuss mfact