22.08.2017
Startseite
Mannheim
Berlin
Presse/Reden/Archiv
Kulturspaziergänge
BILDERGALERIE
BILDERGALERIE LA
BESUCHERGRUPPEN
TOPTHEMEN
POSITIVE RESONANZ
AWO-Vorsitzender bis 2008
Kontakt
Impressum
Links
Publikationsverzeichnis
Sitemap
Anträge/Gesetzentwürfe
   
   
Mitglied des Deutschen Bundestages
 
Mitglied im Haushaltsausschuss
 
Stellv. Mitglied des Auswärtigen Ausschusses
 
Beauftragter der SPD- Bundestagsfraktion
für Lateinamerika
 
 
 

Sie sind der
4798656.
Besucher
 
Topthemen
 Topthemen | Archiv
 
01.11.2007

Teilhabepolitik Kern des Hamburger Programms - Ziele von "Selbst Aktiv" spiegeln sich wider

Zum neuen Grundsatzprogramm der SPD erklärt der Sprecher von Selbst-Aktiv, Netzwerk von Menschen mit Behinderung in der SPD, Karl Finke:

  

Wir von Selbst Aktiv, dem Netzwerk behinderter Menschen in der SPD, sind stolz auf das neue Programm. Mit den Aussagen zur Teilhabepolitik für alle, zur gemeinsamen Beschulung von Kindern mit und ohne Behinderung sowie zu selbst bestimmten und barrierefreien Lebensformen   hat die SPD eine Behindertenpolitik von morgen in ihrem Parteiprogramm.

 

Nachdem die SPD in den siebziger Jahren mit ihrer damals wegweisenden Sozialpolitik das Finalitätsprinzip (Gleichstellung von Zivil- und Kriegsbehinderten) in Deutschland umgesetzt hat, ist jetzt die Teilhabe behinderter Menschen Bestandteil einer ganzheitlichen Gesellschaftspolitik.

 

Wir unterstützen Kurt Beck darin, dass er jeglichem Nützlichkeitsdenken eine Abfuhr erteilt hat. Es ist egal, ob es sich um einen schwer behinderten Mensch mit Pflegebedarf oder einen   Topmanager handelt - alle Menschen sind uns gleich wichtig.

 

Ebenso unterstützen wir Generalsekretär Hubertus Heil dabei, dass die gesellschaftliche und politische Teilhabe auch für Menschen mit Behinderung Eckpunkt sozialdemokratischer Politik ist. Wir müssen uns daran messen lassen, wie wir Teilhabepolitik auch nach innen bei uns   verwirklichen.

 

Politische Mitarbeit in der SPD lohnt sich. Zentrale Bereiche der Gesellschafts- und ehindertenpolitik des Programms sind unmittelbare politische Ziele von Selbst Aktiv.

 

Für uns behinderte Menschen kann die Botschaft aus Hamburg nur lauten: Es lohnt sich, für soziale Gerechtigkeit und Fortschritt und politische Mitgestaltung zu kämpfen.



 
 
 
 
 
Lothar Mark mit Bundesfinanzminister Peer Steinbrück
Lothar Mark, Berichterstatter für den Haushalt des Auswärtigen Amtes, mit Bundesaußenminister Dr. Frank-Walter Steinmeier
Lothar Mark mit der baden-württembergischen Abgeordneten Evelyne Gebhardt nach ihrer erneuten Wahl ins Europäische Parlament.
Lothar Mark mit dem Geschäftsführer des Kongresszentrums Mannheimer Rosengarten (MKT), Michael Maugé.
Lothar Mark mit dem ehemaligen Bundesminister für Arbeit uns Soziales, Franz Müntefering, beim Sommerfest der SPD auf dem Karlstern.
Lothar Mark mit dem neuen Oberbürgermeister der Stadt Mannheim, Dr. Peter Kurz.
Lothar Mark trifft als Beauftragter der SPD-Bundestagsfraktion für Lateinamerika den damaligen Präsidentschaftskandidaten Lula da Silva in Berlin.
Lothar Mark mit dem kolumbianischen Vizepräsidenten Francisco Santos Calderón, der zu Gast im Gesprächskreis Lateinamerika war.
Lothar Mark erhält vom Botschafter Mexikos, S.E. Jorge Castro-Valle Kuehne, den höchsten mexikanischen Verdienstorden "Aguila Azteca" in Würdigung seiner Verdienste für die deutsch-mexikanischen Beziehungen.
Lothar Mark mit der Leiterin der Friedrich-Ebert-Stiftung, Bundestagsvizepräsidentin a.D. Anke Fuchs.
Lothar Mark mit dem neuen Präsidenten des Goethe-Instituts, Herrn Prof. Dr. phil. h.c. Klaus-Dieter Lehmann
Lothar Mark mit der ehemaligen Präsidentin des Goethe-Instituts München, Prof. Dr. Jutta Limbach.
Lothar Mark bei einer Demonstration der Mannheimer Bürgerinitiative - Jetzt reichts - gegen den Ausbau des Flughafens Coleman-Airfield.
© Copyrights 2003 Lothar Mark  Impressum | Haftungsausschuss mfact