23.08.2017
Startseite
Mannheim
Berlin
Presse/Reden/Archiv
Kulturspaziergänge
BILDERGALERIE
BILDERGALERIE LA
BESUCHERGRUPPEN
TOPTHEMEN
POSITIVE RESONANZ
AWO-Vorsitzender bis 2008
Kontakt
Impressum
Links
Publikationsverzeichnis
Sitemap
Anträge/Gesetzentwürfe
   
   
Mitglied des Deutschen Bundestages
 
Mitglied im Haushaltsausschuss
 
Stellv. Mitglied des Auswärtigen Ausschusses
 
Beauftragter der SPD- Bundestagsfraktion
für Lateinamerika
 
 
 

Sie sind der
4808076.
Besucher
 
Topthemen
 Topthemen | Archiv
 
31.08.2009

Carola Reimann: Annette Schavan zögert, zaudert und bremst

Zum morgigen Start der Studienplatzbörse der Hochschulrektorenkonferenz erklärt Dr. Carola Reimann, im Team Steinmeier verantwortlich für Forschungs- und Hochschulpolitik:

Der Start der Studienplatzbörse der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) und der Zentralstelle für die Vergabe von Studienplätzen (ZVS) ist ein erster richtiger Schritt, um das Bewerbungschaos der vergangenen Jahre in Ansätzen in den Griff zu bekommen. Doch die zentralen Probleme werden vorerst nicht gelöst. Der Bewerbungsaufwand für die Bewerberinnen und Bewerber wird sich auch durch die Studienplatzbörse nicht wesentlich reduzieren. Allenfalls wird erstmals transparent, wie viele Studienplätze wo noch unbesetzt sind. Für etliche Bewerber wird sich das Zittern um einen Studienplatz trotzdem wieder bis kurz vor Beginn des Semesters ziehen.

Deshalb ist es notwendig, dass mit Hochdruck an dem neuen, nutzerfreundlichen Bewerbungsportal für Studierende gearbeitet wird. Nur so kann den zukünftigen Studierenden die Ungewissheit und der übliche Bewerbungsmarathon erspart werden. Wir können nicht akzeptieren, dass weiterhin in Deutschland Studienplätze ungenutzt bleiben, wenn es junge Menschen gibt, die studieren wollen. Ein zentrales Bewerbungsportal könnte allerdings heute schon Realität sein, wenn Annette Schavan als zuständige Ministerin nicht über die letzten Jahre die Augen vor der Realität verschlossen und die Hände in den Schoß gelegt hätte. Schon vor Monaten hat der Bundestag die Gelder für die Entwicklung einer neuen Software freigegeben und Schavan verschläft eine schnelle Ausschreibung. Damit ist Schavan für zwei weitere Jahre Zulassungschaos mit verantwortlich. Vielleicht ist Frau Schavan schon gedanklich in der Konrad-Adenauer-Stiftung.

Das Bewerberportal für Studierende muss spätestens im Wintersemester 2011/12 starten. Für die SPD ist klar: an einem Bewerberportal müssen sich alle Hochschulen beteiligen. Nur dann werden Studienbewerber substantiell von bürokratischen Hürden entlastet. Außerdem muss sichergestellt sein, dass Bewerbungen über das Portal gebührenfrei sind.



 
 
 
 
 
Lothar Mark mit Bundesfinanzminister Peer Steinbrück
Lothar Mark, Berichterstatter für den Haushalt des Auswärtigen Amtes, mit Bundesaußenminister Dr. Frank-Walter Steinmeier
Lothar Mark mit der baden-württembergischen Abgeordneten Evelyne Gebhardt nach ihrer erneuten Wahl ins Europäische Parlament.
Lothar Mark mit dem Geschäftsführer des Kongresszentrums Mannheimer Rosengarten (MKT), Michael Maugé.
Lothar Mark mit dem ehemaligen Bundesminister für Arbeit uns Soziales, Franz Müntefering, beim Sommerfest der SPD auf dem Karlstern.
Lothar Mark mit dem neuen Oberbürgermeister der Stadt Mannheim, Dr. Peter Kurz.
Lothar Mark trifft als Beauftragter der SPD-Bundestagsfraktion für Lateinamerika den damaligen Präsidentschaftskandidaten Lula da Silva in Berlin.
Lothar Mark mit dem kolumbianischen Vizepräsidenten Francisco Santos Calderón, der zu Gast im Gesprächskreis Lateinamerika war.
Lothar Mark erhält vom Botschafter Mexikos, S.E. Jorge Castro-Valle Kuehne, den höchsten mexikanischen Verdienstorden "Aguila Azteca" in Würdigung seiner Verdienste für die deutsch-mexikanischen Beziehungen.
Lothar Mark mit der Leiterin der Friedrich-Ebert-Stiftung, Bundestagsvizepräsidentin a.D. Anke Fuchs.
Lothar Mark mit dem neuen Präsidenten des Goethe-Instituts, Herrn Prof. Dr. phil. h.c. Klaus-Dieter Lehmann
Lothar Mark mit der ehemaligen Präsidentin des Goethe-Instituts München, Prof. Dr. Jutta Limbach.
Lothar Mark bei einer Demonstration der Mannheimer Bürgerinitiative - Jetzt reichts - gegen den Ausbau des Flughafens Coleman-Airfield.
© Copyrights 2003 Lothar Mark  Impressum | Haftungsausschuss mfact