24.04.2017
Startseite
Mannheim
Berlin
Presse/Reden/Archiv
Kulturspaziergänge
BILDERGALERIE
BILDERGALERIE LA
BESUCHERGRUPPEN
TOPTHEMEN
POSITIVE RESONANZ
AWO-Vorsitzender bis 2008
Kontakt
Impressum
Links
Publikationsverzeichnis
Sitemap
Anträge/Gesetzentwürfe
   
   
Mitglied des Deutschen Bundestages
 
Mitglied im Haushaltsausschuss
 
Stellv. Mitglied des Auswärtigen Ausschusses
 
Beauftragter der SPD- Bundestagsfraktion
für Lateinamerika
 
 
 

Sie sind der
4498697.
Besucher
 
Topthemen
 Topthemen | Archiv
 
14.09.2009

Oppermann zum Tod in der S-Bahn München: Hart gegen die Straftäter und hart gegen die Ursachen 

Thomas Oppermann, Erster Parlamentarischer Geschäftsführer der SPD-Bundestagfraktion und im Team Steinmeier für die Innenpolitik zuständig, erklärt zu dem Tod in der S-Bahn München:

 

Der neue Vorfall in Bayern erschüttert mich. Es ist erschreckend, dass die Täter einschlägig vorbelastet waren. Wir müssen solche vorbelastete Jugendliche besser im Blick behalten. Dazu brauchen wir eine enge Zusammenarbeit zwischen den Jugendgerichten und der Jugendhilfe. Wir wollen hart gegen die Straftäter und hart gegen die Ursachen vorgehen.

 

Es ist nicht hinnehmbar, dass die Bürger das Gefühl haben müssen, schon am helllichten Tage nicht mehr sicher in der belebten S-Bahn einer Großstadt sein zu können. Es ist beschämend, dass in einer mit vielen Fahrgästen besetzten S-Bahn nur ein Fahrgast den Mut und die Zivilcourage aufbrachte, bedrängten Kindern zu helfen. Wir brauchen eine Kultur des Hinschauens und mehr Zivilcourage bei allen Bürgern.

 

Der Ruf der Union nach Gesetzesverschärfungen ist Ausdruck von Hilflosigkeit. Einen jugendlichen Intensivtäter schreckt es leider nicht ab, wenn er statt 10 Jahren 15 Jahre Haft zu erwarten hat. Nur Polizeipräsenz und die Gewissheit, dass Strafverfahren und Strafe der Tat auf dem Fuße folgen, kann Gewalttäter abschrecken. Wir brauchen deshalb auch auf bayrischen Plätzen und Bahnhöfen mehr Polizeipräsenz und wir brauchen schnellere Strafverfahren.



 
 
 
 
 
Lothar Mark mit Bundesfinanzminister Peer Steinbrück
Lothar Mark, Berichterstatter für den Haushalt des Auswärtigen Amtes, mit Bundesaußenminister Dr. Frank-Walter Steinmeier
Lothar Mark mit der baden-württembergischen Abgeordneten Evelyne Gebhardt nach ihrer erneuten Wahl ins Europäische Parlament.
Lothar Mark mit dem Geschäftsführer des Kongresszentrums Mannheimer Rosengarten (MKT), Michael Maugé.
Lothar Mark mit dem ehemaligen Bundesminister für Arbeit uns Soziales, Franz Müntefering, beim Sommerfest der SPD auf dem Karlstern.
Lothar Mark mit dem neuen Oberbürgermeister der Stadt Mannheim, Dr. Peter Kurz.
Lothar Mark trifft als Beauftragter der SPD-Bundestagsfraktion für Lateinamerika den damaligen Präsidentschaftskandidaten Lula da Silva in Berlin.
Lothar Mark mit dem kolumbianischen Vizepräsidenten Francisco Santos Calderón, der zu Gast im Gesprächskreis Lateinamerika war.
Lothar Mark erhält vom Botschafter Mexikos, S.E. Jorge Castro-Valle Kuehne, den höchsten mexikanischen Verdienstorden "Aguila Azteca" in Würdigung seiner Verdienste für die deutsch-mexikanischen Beziehungen.
Lothar Mark mit der Leiterin der Friedrich-Ebert-Stiftung, Bundestagsvizepräsidentin a.D. Anke Fuchs.
Lothar Mark mit dem neuen Präsidenten des Goethe-Instituts, Herrn Prof. Dr. phil. h.c. Klaus-Dieter Lehmann
Lothar Mark mit der ehemaligen Präsidentin des Goethe-Instituts München, Prof. Dr. Jutta Limbach.
Lothar Mark bei einer Demonstration der Mannheimer Bürgerinitiative - Jetzt reichts - gegen den Ausbau des Flughafens Coleman-Airfield.
© Copyrights 2003 Lothar Mark  Impressum | Haftungsausschuss mfact