28.06.2017
Startseite
Mannheim
Berlin
Presse/Reden/Archiv
Kulturspaziergänge
BILDERGALERIE
BILDERGALERIE LA
BESUCHERGRUPPEN
TOPTHEMEN
POSITIVE RESONANZ
AWO-Vorsitzender bis 2008
Kontakt
Impressum
Links
Publikationsverzeichnis
Sitemap
Anträge/Gesetzentwürfe
   
   
Mitglied des Deutschen Bundestages
 
Mitglied im Haushaltsausschuss
 
Stellv. Mitglied des Auswärtigen Ausschusses
 
Beauftragter der SPD- Bundestagsfraktion
für Lateinamerika
 
 
 

Sie sind der
4672451.
Besucher
 
Pressemitteilungen
23.05.2007
Lothar Mark: Drei Mannheimer Projekte im Investitionsrahmenplan des Bundes bis 2010 berücksichtigt
Artikel drucken

In dem jüngst der Öffentlichkeit vorgestellten Investitionsrahmenplan bis 2010 für die Verkehrsinfrastruktur des Bundes (IRP) ist Mannheim mit drei Projekten berücksichtigt.


Die Neubaustrecke Rhein/Main – Rhein/Neckar der Deutschen Bahn findet mit 1 316,3 Mio. EUR Berücksichtigung in den Plänen des Verkehrsministeriums, womit die wichtigste Voraussetzung für den dringend erforderlichen Bau der Hochgeschwindigkeitsstrecke Frankfurt – Mannheim erfüllt ist.


 „Der Ausbau der Streckenführung über Mannheim Hbf muss jetzt unverzüglich eingeleitet werden, um Mannheim als Zentrum der Metropolregion Rhein-Neckar als einen der zentralen Verkehrsknotenpunkte innerhalb Deutschlands und der Europäischen Union zu erhalten“, so Lothar Mark mit allem Nachdruck.


Der Mannheimer Abgeordnete setzt sich seit dem Jahr 2000 vehement gegen eine Umgehung Mannheims beim Ausbau des Hochgeschwindigkeitsstreckennetzes ein. In Briefen an Bahnchef Mehdorn und an das Bundesverkehrsministerium  plädierte er wiederholt für den wichtigen Lückenschluss im europäischen Hochgeschwindigkeitsverkehr mittels der Neubaustrecke Frankfurt-Mannheim.


Neben der Neubaustrecke Rhein-Main/Rhein-Neckar fand die Ausbaustrecke Mainz – Mannheim mit 216,0 Mio. Euro Berücksichtigung im Investitionsrahmenplan. Die erste Baustufe umfasst den Ausbau der Brücke Mannheim-Ludwigshafen, die zweite den Tunnel Mainz.


Im Investitionsrahmenplan wird zudem die 6-streifige Erweiterung der Autobahn A6 Viernheim – Autobahnkreuz Mannheim mit 46,1 Millionen Euro als prioritär eingestuft.


„Der Region wird die Realisierung dieser Projekte zu enormem Vorteil gereichen“, hofft Lothar Mark, denn “durch den Ausbau der Infrastruktur wird die Metropolregion Rhein-Neckar als Wirtschaftsstandort noch attraktiver“.



 

zurück zur Übersicht
 
Lothar Mark mit Bundesfinanzminister Peer Steinbrück
Lothar Mark, Berichterstatter für den Haushalt des Auswärtigen Amtes, mit Bundesaußenminister Dr. Frank-Walter Steinmeier
Lothar Mark mit der baden-württembergischen Abgeordneten Evelyne Gebhardt nach ihrer erneuten Wahl ins Europäische Parlament.
Lothar Mark mit dem Geschäftsführer des Kongresszentrums Mannheimer Rosengarten (MKT), Michael Maugé.
Lothar Mark mit dem ehemaligen Bundesminister für Arbeit uns Soziales, Franz Müntefering, beim Sommerfest der SPD auf dem Karlstern.
Lothar Mark mit dem neuen Oberbürgermeister der Stadt Mannheim, Dr. Peter Kurz.
Lothar Mark trifft als Beauftragter der SPD-Bundestagsfraktion für Lateinamerika den damaligen Präsidentschaftskandidaten Lula da Silva in Berlin.
Lothar Mark mit dem kolumbianischen Vizepräsidenten Francisco Santos Calderón, der zu Gast im Gesprächskreis Lateinamerika war.
Lothar Mark erhält vom Botschafter Mexikos, S.E. Jorge Castro-Valle Kuehne, den höchsten mexikanischen Verdienstorden "Aguila Azteca" in Würdigung seiner Verdienste für die deutsch-mexikanischen Beziehungen.
Lothar Mark mit der Leiterin der Friedrich-Ebert-Stiftung, Bundestagsvizepräsidentin a.D. Anke Fuchs.
Lothar Mark mit dem neuen Präsidenten des Goethe-Instituts, Herrn Prof. Dr. phil. h.c. Klaus-Dieter Lehmann
Lothar Mark mit der ehemaligen Präsidentin des Goethe-Instituts München, Prof. Dr. Jutta Limbach.
Lothar Mark bei einer Demonstration der Mannheimer Bürgerinitiative - Jetzt reichts - gegen den Ausbau des Flughafens Coleman-Airfield.
© Copyrights 2003 Lothar Mark  Impressum | Haftungsausschuss mfact