28.03.2017
Startseite
Mannheim
Berlin
Presse/Reden/Archiv
Kulturspaziergänge
BILDERGALERIE
BILDERGALERIE LA
BESUCHERGRUPPEN
TOPTHEMEN
POSITIVE RESONANZ
AWO-Vorsitzender bis 2008
Kontakt
Impressum
Links
Publikationsverzeichnis
Sitemap
Anträge/Gesetzentwürfe
   
   
Mitglied des Deutschen Bundestages
 
Mitglied im Haushaltsausschuss
 
Stellv. Mitglied des Auswärtigen Ausschusses
 
Beauftragter der SPD- Bundestagsfraktion
für Lateinamerika
 
 
 

Sie sind der
4425720.
Besucher
 
Pressemitteilungen
13.06.2007
Lothar Mark reagiert mit Leserbrief auf FAZ-Artikel zur Oberbürgermeisterwahl in Mannheim
Artikel drucken


Leserbrief zu dem Artikel in der FAZ vom 12.06.07 „Die letzte Hochburg der SPD – In Mannheim wird am 17. Juni ein neuer Oberbürgermeister gewählt – die CDU macht sich Hoffnungen“ von Rüdiger Soldt



Ich bringe hiermit meine Verwunderung zum Ausdruck, dass eine überregionale Zeitung wie die FAZ bei der bevorstehenden Oberbürgermeisterwahl in Mannheim für den aus Karlsruhe stammenden CDU-Kandidaten Partei ergreift.  


Die „Visionen“ des CDU-Kandidaten für das angestrebte Amt konnten von Herrn Soldt nur schwammig aufgezeigt werden, da sie in der Tat mehr als dürftig sind. Die Verdienste des SPD-Kandidaten Dr. Peter Kurz dagegen, langjähriger Kulturbürgermeister der Stadt, wurden nicht beschrieben, obwohl der genannte Musikpark, die SAP-Arena und die Popakademie unter seiner Ägide angestoßen und von ihm entscheidend beeinflusst wurden.  


Wenn erwähnt wird, dass der CDU-Kandidat den schlechten Zustand der Schulen anprangert, bleibt festzuhalten, dass er im zuständigen städtischen Ausschuss fehlte, als es darum ging, auch in seinem Wahlkreis Karlsruhe notwendige Bau- und Sanierungsmaßnahmen durchzusetzen. Kein Wort in dem Artikel auch darüber, dass der CDU-Kandidat zwar vollmundig einen Kassensturz in Mannheim fordert, dabei aber verschweigt, dass der zuständige Finanzdezernent der CDU angehört und m.W. bisher kein Fachgespräch mit diesem gesucht hat.



 

zurück zur Übersicht
 
Lothar Mark mit Bundesfinanzminister Peer Steinbrück
Lothar Mark, Berichterstatter für den Haushalt des Auswärtigen Amtes, mit Bundesaußenminister Dr. Frank-Walter Steinmeier
Lothar Mark mit der baden-württembergischen Abgeordneten Evelyne Gebhardt nach ihrer erneuten Wahl ins Europäische Parlament.
Lothar Mark mit dem Geschäftsführer des Kongresszentrums Mannheimer Rosengarten (MKT), Michael Maugé.
Lothar Mark mit dem ehemaligen Bundesminister für Arbeit uns Soziales, Franz Müntefering, beim Sommerfest der SPD auf dem Karlstern.
Lothar Mark mit dem neuen Oberbürgermeister der Stadt Mannheim, Dr. Peter Kurz.
Lothar Mark trifft als Beauftragter der SPD-Bundestagsfraktion für Lateinamerika den damaligen Präsidentschaftskandidaten Lula da Silva in Berlin.
Lothar Mark mit dem kolumbianischen Vizepräsidenten Francisco Santos Calderón, der zu Gast im Gesprächskreis Lateinamerika war.
Lothar Mark erhält vom Botschafter Mexikos, S.E. Jorge Castro-Valle Kuehne, den höchsten mexikanischen Verdienstorden "Aguila Azteca" in Würdigung seiner Verdienste für die deutsch-mexikanischen Beziehungen.
Lothar Mark mit der Leiterin der Friedrich-Ebert-Stiftung, Bundestagsvizepräsidentin a.D. Anke Fuchs.
Lothar Mark mit dem neuen Präsidenten des Goethe-Instituts, Herrn Prof. Dr. phil. h.c. Klaus-Dieter Lehmann
Lothar Mark mit der ehemaligen Präsidentin des Goethe-Instituts München, Prof. Dr. Jutta Limbach.
Lothar Mark bei einer Demonstration der Mannheimer Bürgerinitiative - Jetzt reichts - gegen den Ausbau des Flughafens Coleman-Airfield.
© Copyrights 2003 Lothar Mark  Impressum | Haftungsausschuss mfact