14.12.2017
Startseite
Mannheim
Berlin
Presse/Reden/Archiv
Kulturspaziergänge
BILDERGALERIE
BILDERGALERIE LA
BESUCHERGRUPPEN
TOPTHEMEN
POSITIVE RESONANZ
AWO-Vorsitzender bis 2008
Kontakt
Impressum
Links
Publikationsverzeichnis
Sitemap
Anträge/Gesetzentwürfe
   
   
Mitglied des Deutschen Bundestages
 
Mitglied im Haushaltsausschuss
 
Stellv. Mitglied des Auswärtigen Ausschusses
 
Beauftragter der SPD- Bundestagsfraktion
für Lateinamerika
 
 
 

Sie sind der
5103604.
Besucher
 
Pressemitteilungen
31.03.2008
Kulturspaziergang mit Lothar Mark durch Schönau am 06.04.2008
Artikel drucken

Teffpunkt: Lena Maurer-Platz am Brunnen, 13 Uhr


 


Im 19. Jahr führt Lothar Mark MdB im Rahmen der Kulturspaziergänge durch Stadtteile Mannheims, bzw. durch die Innenstadt. Er wird dabei von Tanja Vogel, Reiss-Engelhorn-Museen, unterstützt. Schönau liegt auf ehemals Sandhöfer Gebiet.


Der Stadtteil erhielt seinen Namen durch den Umstand, dass das vormals annähernd reine Waldgebiet zum Besitz des ehemals bedeutenden Klosters Schönau bei Heidelberg gehörte. Die Besiedlung selbst begann erst mit der Schütte-Lanz-Werft 1913. Nach dem Ersten Weltkrieg war das Entstehen von so genannten „wilden“ Siedlungen – selbst gezimmerten Bretterbuden – Zeichen von Wohnungsnot und Armut. Eine solche Siedlung bildete sich auch auf dem Gebiet Schönaus. Ab der ersten Hälfte der 30er Jahre des 20. Jahrhunderts begann dann die planmäßige Bebauung mit Siedlungshäusern. So gehört heute der Posener Platz zu  dem ältesten Teil des Stadtteils. Der Kulturspaziergang beginnt am Lena-Maurer-Platz, dem zentralen Begegnungs- und Kommunikationsplatz Schönaus, und  führt in einem Bogen über den Posener Platz hin zur evangelischen Emmauskirche, deren Grundstein wie jener des Gotteshauses der katholischen Pfarrgemeinde Guter Hirte im Jahr 1952 gelegt wurde.


Die nächste Station bildet die Schönauschule, erbaut 1938 bis 1941, wohl das älteste öffentliche Gebäude dieses Stadtteils. Anschließend führt der Weg zur bereits erwähnten katholischen Kirche und von dort hin zum Bunkermuseum im Danziger Baumgang, dem ersten Bunkermuseum in Baden-Württemberg.


Mit einer Führung durch das Museum endet der Kulturspaziergang.


 


Treffpunkt ist der Lena Maurer-Platz am Brunnen um 13 Uhr



 

zurück zur Übersicht
 
Lothar Mark mit Bundesfinanzminister Peer Steinbrück
Lothar Mark, Berichterstatter für den Haushalt des Auswärtigen Amtes, mit Bundesaußenminister Dr. Frank-Walter Steinmeier
Lothar Mark mit der baden-württembergischen Abgeordneten Evelyne Gebhardt nach ihrer erneuten Wahl ins Europäische Parlament.
Lothar Mark mit dem Geschäftsführer des Kongresszentrums Mannheimer Rosengarten (MKT), Michael Maugé.
Lothar Mark mit dem ehemaligen Bundesminister für Arbeit uns Soziales, Franz Müntefering, beim Sommerfest der SPD auf dem Karlstern.
Lothar Mark mit dem neuen Oberbürgermeister der Stadt Mannheim, Dr. Peter Kurz.
Lothar Mark trifft als Beauftragter der SPD-Bundestagsfraktion für Lateinamerika den damaligen Präsidentschaftskandidaten Lula da Silva in Berlin.
Lothar Mark mit dem kolumbianischen Vizepräsidenten Francisco Santos Calderón, der zu Gast im Gesprächskreis Lateinamerika war.
Lothar Mark erhält vom Botschafter Mexikos, S.E. Jorge Castro-Valle Kuehne, den höchsten mexikanischen Verdienstorden "Aguila Azteca" in Würdigung seiner Verdienste für die deutsch-mexikanischen Beziehungen.
Lothar Mark mit der Leiterin der Friedrich-Ebert-Stiftung, Bundestagsvizepräsidentin a.D. Anke Fuchs.
Lothar Mark mit dem neuen Präsidenten des Goethe-Instituts, Herrn Prof. Dr. phil. h.c. Klaus-Dieter Lehmann
Lothar Mark mit der ehemaligen Präsidentin des Goethe-Instituts München, Prof. Dr. Jutta Limbach.
Lothar Mark bei einer Demonstration der Mannheimer Bürgerinitiative - Jetzt reichts - gegen den Ausbau des Flughafens Coleman-Airfield.
© Copyrights 2003 Lothar Mark  Impressum | Haftungsausschuss mfact