23.04.2017
Startseite
Mannheim
Berlin
Presse/Reden/Archiv
Kulturspaziergänge
BILDERGALERIE
BILDERGALERIE LA
BESUCHERGRUPPEN
TOPTHEMEN
POSITIVE RESONANZ
AWO-Vorsitzender bis 2008
Kontakt
Impressum
Links
Publikationsverzeichnis
Sitemap
Anträge/Gesetzentwürfe
   
   
Mitglied des Deutschen Bundestages
 
Mitglied im Haushaltsausschuss
 
Stellv. Mitglied des Auswärtigen Ausschusses
 
Beauftragter der SPD- Bundestagsfraktion
für Lateinamerika
 
 
 

Sie sind der
4494343.
Besucher
 
Pressemitteilungen
10.06.2008
Guatemaltekische Delegation prüft Beauftragung Mannheimer Unternehmen
Artikel drucken

Um Mannheimer Unternehmen und Consultants der Umwelt- und Energiebranche die Möglichkeit zu geben, Vertretern von Wachstumsländern ihre Produkte und Leistungen darzustellen, lud Lothar Mark die Vize-Umwelt-Ministerin der Republik Guatemala, Marcía Alejandra Sobenes, sowie den Botschafter, Gabriel Aguilera, mit Handelsattache nach Mannheim ein.

„Der wachsende Energiebedarf und der hohe Ölpreis lenken das Interesse Zentralamerikas zunehmend auf die Erschließung alternativer Energieträger“, so Lothar Mark, der als Lateinamerika-Beauftragter der SPD-Bundestagsfraktion die Märkte und Potenziale in Lateinamerika seit Jahren beobachtet und die Vermittlung von Geschäftskontakten zu Mannheimer Unternehmen verfolgt.

Eine Station der guatemaltekischen Delegation war u.a. die MMV Energie AG, die umfangreiche Produkte und Dienstleistungen in den Bereichen Wind, Geothermie und Wasser anbietet. „Wir haben nicht die Technologien zur effizienten Nutzung erneuerbarer Energien. Wir müssen aber zu ihnen zurück, um weniger Öl zu verbrauchen, vor allem bei diesen Ölpreisen“ begründet die Vize-Umweltministerin von Guatemala das Interesse an Technologien und Dienstleistungen Mannheimer Unternehmen. Mark bescheinigt der Republik Guatemala ausgezeichnete Standortbedingungen: „Das Potenzial für die Nutzung erneuerbarer Energien ist enorm!“.

Von großem Interesse für die guatemaltekischen Gäste war außerdem das „Pressure Management“ der Firma VAG Armaturen GmbH. Mit diesem innovativen Konzept bietet das Unternehmen eine Technologie zur Wasserverlustreduzierung. In Guatemala City gehen beispielsweise aufgrund veralteter Rohrleitungssysteme derzeit rund 40% Trinkwasser verloren. „Die aufgebauten Kontakte helfen der Mannheimer Wirtschaft, leichteren Zugang zu den wachsenden Märkten in Schwellen- und Entwicklungsländern zu finden“, begründet Lothar Mark sein Engagement. Viele fruchtbare Wirtschaftskooperationen sind aus den Besuchen lateinamerikanischer Amtsträger in Mannheim bereits entstanden.



Weitere Informationen als PDF-File
 

zurück zur Übersicht
 
Lothar Mark mit Bundesfinanzminister Peer Steinbrück
Lothar Mark, Berichterstatter für den Haushalt des Auswärtigen Amtes, mit Bundesaußenminister Dr. Frank-Walter Steinmeier
Lothar Mark mit der baden-württembergischen Abgeordneten Evelyne Gebhardt nach ihrer erneuten Wahl ins Europäische Parlament.
Lothar Mark mit dem Geschäftsführer des Kongresszentrums Mannheimer Rosengarten (MKT), Michael Maugé.
Lothar Mark mit dem ehemaligen Bundesminister für Arbeit uns Soziales, Franz Müntefering, beim Sommerfest der SPD auf dem Karlstern.
Lothar Mark mit dem neuen Oberbürgermeister der Stadt Mannheim, Dr. Peter Kurz.
Lothar Mark trifft als Beauftragter der SPD-Bundestagsfraktion für Lateinamerika den damaligen Präsidentschaftskandidaten Lula da Silva in Berlin.
Lothar Mark mit dem kolumbianischen Vizepräsidenten Francisco Santos Calderón, der zu Gast im Gesprächskreis Lateinamerika war.
Lothar Mark erhält vom Botschafter Mexikos, S.E. Jorge Castro-Valle Kuehne, den höchsten mexikanischen Verdienstorden "Aguila Azteca" in Würdigung seiner Verdienste für die deutsch-mexikanischen Beziehungen.
Lothar Mark mit der Leiterin der Friedrich-Ebert-Stiftung, Bundestagsvizepräsidentin a.D. Anke Fuchs.
Lothar Mark mit dem neuen Präsidenten des Goethe-Instituts, Herrn Prof. Dr. phil. h.c. Klaus-Dieter Lehmann
Lothar Mark mit der ehemaligen Präsidentin des Goethe-Instituts München, Prof. Dr. Jutta Limbach.
Lothar Mark bei einer Demonstration der Mannheimer Bürgerinitiative - Jetzt reichts - gegen den Ausbau des Flughafens Coleman-Airfield.
© Copyrights 2003 Lothar Mark  Impressum | Haftungsausschuss mfact