30.05.2017
Startseite
Mannheim
Berlin
Presse/Reden/Archiv
Kulturspaziergänge
BILDERGALERIE
BILDERGALERIE LA
BESUCHERGRUPPEN
TOPTHEMEN
POSITIVE RESONANZ
AWO-Vorsitzender bis 2008
Kontakt
Impressum
Links
Publikationsverzeichnis
Sitemap
Anträge/Gesetzentwürfe
   
   
Mitglied des Deutschen Bundestages
 
Mitglied im Haushaltsausschuss
 
Stellv. Mitglied des Auswärtigen Ausschusses
 
Beauftragter der SPD- Bundestagsfraktion
für Lateinamerika
 
 
 

Sie sind der
4598421.
Besucher
 
Pressemitteilungen
29.04.2009
Lothar Mark und Stefan Rebmann treffen sich zum Gedankenaustausch
Artikel drucken

In der vergangenen Woche trafen sich Stefan Rebmann und der Mannheimer Bundestagsabgeordnete Lothar Mark in dessen Berliner Büro zum Gedankenaustausch. Lothar Mark stellte seinem designierten Nachfolger Rebmann die Schwerpunkte seiner Arbeit in Berlin und Mannheim vor und sicherte Rebmann zugleich seine volle Unterstützung im Kampf um das von ihm schon mehrfach errungene Direktmandat in Mannheim zu. Rebmann nach dem Gespräch: „ Ich kann von der Erfahrung und dem Wissen Lothar Marks nur profitieren, deshalb freue ich mich sehr über seine Unterstützung.“

Insbesondere was die Schwerpunktsetzung der Kulturarbeit in Mannheim angeht, waren beide einer Meinung: Das muss so weitergehen! Lothar Mark betonte das herausragende künstlerische Potenzial und das bürgerschaftliche Engagement in Mannheim und deren große Bedeutung für die Stadt. Die Bedeutung von Kulturschaffenden und Vereinstätigen könne wohl nicht hoch genug eingeschätzt werden, pflichtete Rebmann ihm bei. Sie würden die Gesellschaft tragen und müssten daher unbedingt unterstützt werden.

Während Lateinamerika das Spezialgebiet von Lothar Mark ist, gilt das außenpolitische Interesse Stefan Rebmanns dem Nahe Osten, Israel und dem arabischen Raum. Besonders wichtig ist Rebmann der enge und persönliche Kontakt zu Mannheims Partnerstadt Haifa, die er von zahlreichen Besuchen bestens kennt.

Von Haus aus liegt Rebmann speziell die Arbeitsmarkt- und Sozialpolitik am Herzen. Ein wichtiges Thema für ihn ist vor allem die Frage, wie Chancengleichheit in der Gesellschaft hergestellt werden kann. Ein anderes dringliches Anliegen sei die Frage, wie junge Menschen in Arbeit gebracht werden können. Bei seiner Arbeit als Gewerkschafter erlebe er täglich, wie schwer Jugendlichen oft der Übergang ins Berufsleben falle, gerade in dieser Krisenzeit. „Da müssen wir noch mehr machen“, so Rebmann.

Rebmann: „Wir hatten ein gutes und informatives Gespräch, in dem wir viele Erfahrungen ausgetauscht haben. Ich konnte erfahren, welch gutes Ansehen Lothar Mark auch in Berlin genießt und wie viel er in Berlin für sein Mannheim bewirkt. Diesen eingeschlagenen Weg gilt es nun weiterzugehen.“


 



 

zurück zur Übersicht
 
Lothar Mark mit Bundesfinanzminister Peer Steinbrück
Lothar Mark, Berichterstatter für den Haushalt des Auswärtigen Amtes, mit Bundesaußenminister Dr. Frank-Walter Steinmeier
Lothar Mark mit der baden-württembergischen Abgeordneten Evelyne Gebhardt nach ihrer erneuten Wahl ins Europäische Parlament.
Lothar Mark mit dem Geschäftsführer des Kongresszentrums Mannheimer Rosengarten (MKT), Michael Maugé.
Lothar Mark mit dem ehemaligen Bundesminister für Arbeit uns Soziales, Franz Müntefering, beim Sommerfest der SPD auf dem Karlstern.
Lothar Mark mit dem neuen Oberbürgermeister der Stadt Mannheim, Dr. Peter Kurz.
Lothar Mark trifft als Beauftragter der SPD-Bundestagsfraktion für Lateinamerika den damaligen Präsidentschaftskandidaten Lula da Silva in Berlin.
Lothar Mark mit dem kolumbianischen Vizepräsidenten Francisco Santos Calderón, der zu Gast im Gesprächskreis Lateinamerika war.
Lothar Mark erhält vom Botschafter Mexikos, S.E. Jorge Castro-Valle Kuehne, den höchsten mexikanischen Verdienstorden "Aguila Azteca" in Würdigung seiner Verdienste für die deutsch-mexikanischen Beziehungen.
Lothar Mark mit der Leiterin der Friedrich-Ebert-Stiftung, Bundestagsvizepräsidentin a.D. Anke Fuchs.
Lothar Mark mit dem neuen Präsidenten des Goethe-Instituts, Herrn Prof. Dr. phil. h.c. Klaus-Dieter Lehmann
Lothar Mark mit der ehemaligen Präsidentin des Goethe-Instituts München, Prof. Dr. Jutta Limbach.
Lothar Mark bei einer Demonstration der Mannheimer Bürgerinitiative - Jetzt reichts - gegen den Ausbau des Flughafens Coleman-Airfield.
© Copyrights 2003 Lothar Mark  Impressum | Haftungsausschuss mfact