24.11.2017
Startseite
Mannheim
Berlin
Presse/Reden/Archiv
Kulturspaziergänge
BILDERGALERIE
BILDERGALERIE LA
BESUCHERGRUPPEN
TOPTHEMEN
POSITIVE RESONANZ
AWO-Vorsitzender bis 2008
Kontakt
Impressum
Links
Publikationsverzeichnis
Sitemap
Anträge/Gesetzentwürfe
   
   
Mitglied des Deutschen Bundestages
 
Mitglied im Haushaltsausschuss
 
Stellv. Mitglied des Auswärtigen Ausschusses
 
Beauftragter der SPD- Bundestagsfraktion
für Lateinamerika
 
 
 

Sie sind der
5045334.
Besucher
 
Pressemitteilungen
03.06.2005
Ausbau der Eisenbahn-Magistrale Paris-Stuttgart-München-Budapest - Lothar Mark setzt sich erneut für Anbindung Mannheims ein
Artikel drucken


Mannheim wurde auf Antrag und Vermittlung des Mannheimer Bundestagsabgeordneten Lothar Mark in den im Verkehrsausschuss einstimmig verabschiedeten Entschließungsantrag zur Eisenbahn-Magistrale Paris-Stuttgart-München-Budapest aufgenommen. Die ursprüngliche Vorlage hatte bei dieser Magistrale nur den Südast von Paris über Straßburg, Karlsruhe und weiter über Stuttgart nach Budapest vorgesehen.


Lothar Mark gelang es, nicht nur den Nordast Paris über Saarbrücken, Kaiserslautern und Mannheim nach Stuttgart und weiter nach Budapest durchzusetzen, wie zwischen Frankreich und Deutschland ursprünglich vereinbart, sondern auch die korrekte Trassenführung zu benennen. Die Planung für den Nordast sieht nun vor, dass die Züge in Mannheim in die Schnellbahntrasse nach Stuttgart eingeführt werden und nicht erst über Karlsruhe fahren müssen.


Damit wird die Bedeutung Mannheims als bedeutendster Verkehrsknoten in Süddeutschland auch von Frankreich her gesichert, zumal die TGV-Verbindung von Paris nach Frankfurt ebenfalls über Mannheim geführt werden wird. Wegen dieser äußerst wichtigen Trassenführungen über den Hauptbahnhof Mannheim dürfte der von der Deutschen Bahn AG bisher vorgesehene Bypass an Mannheim nun endgültig zu den Akten gelegt werden.


Lothar Mark versprach, in dieser Richtung im Interesse Mannheims und der gesamten Region weiter aufmerksam zu sein und der Bahn erneut realisierbare Planungen ohne Bypass vorzustellen.  



 

zurück zur Übersicht
 
Lothar Mark mit Bundesfinanzminister Peer Steinbrück
Lothar Mark, Berichterstatter für den Haushalt des Auswärtigen Amtes, mit Bundesaußenminister Dr. Frank-Walter Steinmeier
Lothar Mark mit der baden-württembergischen Abgeordneten Evelyne Gebhardt nach ihrer erneuten Wahl ins Europäische Parlament.
Lothar Mark mit dem Geschäftsführer des Kongresszentrums Mannheimer Rosengarten (MKT), Michael Maugé.
Lothar Mark mit dem ehemaligen Bundesminister für Arbeit uns Soziales, Franz Müntefering, beim Sommerfest der SPD auf dem Karlstern.
Lothar Mark mit dem neuen Oberbürgermeister der Stadt Mannheim, Dr. Peter Kurz.
Lothar Mark trifft als Beauftragter der SPD-Bundestagsfraktion für Lateinamerika den damaligen Präsidentschaftskandidaten Lula da Silva in Berlin.
Lothar Mark mit dem kolumbianischen Vizepräsidenten Francisco Santos Calderón, der zu Gast im Gesprächskreis Lateinamerika war.
Lothar Mark erhält vom Botschafter Mexikos, S.E. Jorge Castro-Valle Kuehne, den höchsten mexikanischen Verdienstorden "Aguila Azteca" in Würdigung seiner Verdienste für die deutsch-mexikanischen Beziehungen.
Lothar Mark mit der Leiterin der Friedrich-Ebert-Stiftung, Bundestagsvizepräsidentin a.D. Anke Fuchs.
Lothar Mark mit dem neuen Präsidenten des Goethe-Instituts, Herrn Prof. Dr. phil. h.c. Klaus-Dieter Lehmann
Lothar Mark mit der ehemaligen Präsidentin des Goethe-Instituts München, Prof. Dr. Jutta Limbach.
Lothar Mark bei einer Demonstration der Mannheimer Bürgerinitiative - Jetzt reichts - gegen den Ausbau des Flughafens Coleman-Airfield.
© Copyrights 2003 Lothar Mark  Impressum | Haftungsausschuss mfact