26.03.2017
Startseite
Mannheim
Berlin
Presse/Reden/Archiv
Kulturspaziergänge
BILDERGALERIE
BILDERGALERIE LA
BESUCHERGRUPPEN
TOPTHEMEN
POSITIVE RESONANZ
AWO-Vorsitzender bis 2008
Kontakt
Impressum
Links
Publikationsverzeichnis
Sitemap
Anträge/Gesetzentwürfe
   
   
Mitglied des Deutschen Bundestages
 
Mitglied im Haushaltsausschuss
 
Stellv. Mitglied des Auswärtigen Ausschusses
 
Beauftragter der SPD- Bundestagsfraktion
für Lateinamerika
 
 
 

Sie sind der
4424502.
Besucher
 
Pressemitteilungen
30.06.2005
Lothar Mark: Exzellenzinitiative und Pakt für Foschung und Innovation unterzeichnet
Artikel drucken


Die Regierungschefs von Bund und Ländern haben nun endlich die von der Bundesministerin für Bildung und Forschung, Edelgard Bulmahn, initiierte „Exzellenzinitiative“ und den „Pakt für Forschung und Innovation“ unterzeichnet, darauf macht der Mannheimer Bundestagsabgeordnete Lothar Mark aufmerksam.   


Die Exzellenzinitiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung, die 2004 wie der Pakt für Bildung und Forschung im Rahmen der Innovationsoffensive der Bundesregierung angekündigt worden war, sind sowohl vom Finanzvolumen wie auch von ihrer Ausstattung her beispiellos.  


Die Übereinkunft bedeutet, dass dem deutschen Hochschulsystem in den kommenden sechs Jahren zusätzliche 1,9 Mrd. Euro von Bund und Ländern zur Verfügung gestellt werden. Die „Exzellenzinitiative“ will einen Wettbewerb um exzellente Graduiertenschulen, Forschungscluster und universitäre Zukunftskonzepte in Gang setzen und wird die von der Bundesregierung angestoßene Hochschulreform konsequent vorantreiben. Mit dem „Pakt für Forschung und Innovation“ soll den Wissenschafts- und Forschungsorganisationen in Deutschland finanzielle Planungssicherheit gegeben werden. Bis zum Jahr 2010 werden die verfügbaren Mittel jährlich um mindestens drei Prozent steigen. Den Forschungsinitiativen wird die Möglichkeit gegeben, exzellenten jungen Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftlern Karrierechancen zu eröffnen, unkonventionelle Forschungsansätze flexibel aufzugreifen, die Vernetzung über Organisationsgrenzen hinweg zu realisieren und durch verstärkten Wettbewerb Exzellenz zu fördern.  


Inwieweit die Mannheimer Universität und die Fachhochschule davon profitieren können, hängt von den Innovations- und Forschungsvorhaben der beiden Hochschulen ab.  


„Mit der Unterzeichnung beider Vereinbarungen ist die Bundesregierung ihrem Ziel gerecht geworden, Bildung und Forschung künftig höchste Priorität einzuräumen und damit die Zukunftsfähigkeit Deutschlands zu sichern“, so Lothar Mark.   


Mehr zu der Exzellenzinitiative finden Sie auf der Website des BMBF unter  http://www.bmbf.de/de/1321.php.


 


Berlin, 30.06.2005 und erneut 08.08.2005



 

zurück zur Übersicht
 
Lothar Mark mit Bundesfinanzminister Peer Steinbrück
Lothar Mark, Berichterstatter für den Haushalt des Auswärtigen Amtes, mit Bundesaußenminister Dr. Frank-Walter Steinmeier
Lothar Mark mit der baden-württembergischen Abgeordneten Evelyne Gebhardt nach ihrer erneuten Wahl ins Europäische Parlament.
Lothar Mark mit dem Geschäftsführer des Kongresszentrums Mannheimer Rosengarten (MKT), Michael Maugé.
Lothar Mark mit dem ehemaligen Bundesminister für Arbeit uns Soziales, Franz Müntefering, beim Sommerfest der SPD auf dem Karlstern.
Lothar Mark mit dem neuen Oberbürgermeister der Stadt Mannheim, Dr. Peter Kurz.
Lothar Mark trifft als Beauftragter der SPD-Bundestagsfraktion für Lateinamerika den damaligen Präsidentschaftskandidaten Lula da Silva in Berlin.
Lothar Mark mit dem kolumbianischen Vizepräsidenten Francisco Santos Calderón, der zu Gast im Gesprächskreis Lateinamerika war.
Lothar Mark erhält vom Botschafter Mexikos, S.E. Jorge Castro-Valle Kuehne, den höchsten mexikanischen Verdienstorden "Aguila Azteca" in Würdigung seiner Verdienste für die deutsch-mexikanischen Beziehungen.
Lothar Mark mit der Leiterin der Friedrich-Ebert-Stiftung, Bundestagsvizepräsidentin a.D. Anke Fuchs.
Lothar Mark mit dem neuen Präsidenten des Goethe-Instituts, Herrn Prof. Dr. phil. h.c. Klaus-Dieter Lehmann
Lothar Mark mit der ehemaligen Präsidentin des Goethe-Instituts München, Prof. Dr. Jutta Limbach.
Lothar Mark bei einer Demonstration der Mannheimer Bürgerinitiative - Jetzt reichts - gegen den Ausbau des Flughafens Coleman-Airfield.
© Copyrights 2003 Lothar Mark  Impressum | Haftungsausschuss mfact