23.03.2017
Startseite
Mannheim
Berlin
Presse/Reden/Archiv
Kulturspaziergänge
BILDERGALERIE
BILDERGALERIE LA
BESUCHERGRUPPEN
TOPTHEMEN
POSITIVE RESONANZ
AWO-Vorsitzender bis 2008
Kontakt
Impressum
Links
Publikationsverzeichnis
Sitemap
Anträge/Gesetzentwürfe
   
   
Mitglied des Deutschen Bundestages
 
Mitglied im Haushaltsausschuss
 
Stellv. Mitglied des Auswärtigen Ausschusses
 
Beauftragter der SPD- Bundestagsfraktion
für Lateinamerika
 
 
 

Sie sind der
4414841.
Besucher
 
Pressemitteilungen
01.02.2006
Lothar Mark appelliert an Mannheimer Schulen: Tierschutz auf den Stundenplan setzen!
Artikel drucken


Kinder und Jugendliche an einen fairen und verantwortungsbewussten Umgang mit Tieren heranzuführenn, ist eine wichtige gesellschaftliche Aufgabe. Bereits im Schulunterricht müssen sie auf ihre Rolle als mündige Verbraucher und vielleicht auch Tierhalter von morgen vorbereitet werden. Lothar Mark fordert daher gemeinsam mit der VIER PFOTEN – Stiftung für Tierschutz und der Erna-Graff-Stiftung für Tierschutz die Mannheimer Schulen dazu auf, sich mit dem Thema Tierschutz auseinanderzusetzen.

Welche Bedürfnisse hat ein Meerschweinchen? Woran erkenne ich Eier aus Freilandhaltung? Dürfen wir Tiere töten? Antworten auf diese und viele andere Fragen gibt das bundesweite Schulprojekt „tierisch engagiert“, das die Stiftung für Tierschutz VIER PFOTEN und die  Erna-Graff-ERNA-GRAFFStiftung für Tierschutz konzipiert haben. Fächerübergreifendes Unterrichtsmaterial für alle Altersstufen und ein umfangreiches Online-Portal beleuchten das Thema Tierschutz fundiert und facettenreich.

„Das Unterrichtsmaterial des Projekts „tierisch engagiert“ ermöglicht die praxisorientierte Beschäftigung mit dem Thema Tierschutz in allen Jahrgangsstufen. Leicht können interessante Unterrichtseinheiten von der Vertretungsstunde bis hin zur Projektarbeit gestaltet werden“, so Mark. 

Um den Lehrern den Einsatz der Materialien so einfach wie möglich zu machen, wird jedes Schülermagazin von einer Lehrerinformation begleitet. Hierin sind Aufgaben, Lösungsvorschläge und Hintergrundinformationen enthalten.

N
eben diesem gedruckten Material bietet das Internetportal www.tierisch-engagiert.de weitere umfangreiche Informationen, die regelmäßig ergänzt und aktualisiert werden.

„In den Lehrplänen der Schulen spielt das Thema Tierschutz bislang kaum eine Rolle. Das Schulprojekt „tierisch engagiert“ bietet Lehrerinnen und Lehrern interessante Möglichkeiten, bei Schülerinnen und Schülern das Bewusstsein für die Tiere als Mitgeschöpfe zu wecken und zu stärken“, so der SPD-Bundestagsabgeordnete.

Das kostenlose Unterrichtsmaterial können Sie bestellen bei:

VIER PFOTEN – Stiftung für Tierschutz,
Altonaer Straße 57,
20357 Hamburg,
Telefon 040-399 249-0
oder bei der
Erna-Graff-Stiftung für Tierschutz,
Sieglindestraße 4, 12159 Berlin,
Telefon 030-852 49 53



 

zurück zur Übersicht
 
Lothar Mark mit Bundesfinanzminister Peer Steinbrück
Lothar Mark, Berichterstatter für den Haushalt des Auswärtigen Amtes, mit Bundesaußenminister Dr. Frank-Walter Steinmeier
Lothar Mark mit der baden-württembergischen Abgeordneten Evelyne Gebhardt nach ihrer erneuten Wahl ins Europäische Parlament.
Lothar Mark mit dem Geschäftsführer des Kongresszentrums Mannheimer Rosengarten (MKT), Michael Maugé.
Lothar Mark mit dem ehemaligen Bundesminister für Arbeit uns Soziales, Franz Müntefering, beim Sommerfest der SPD auf dem Karlstern.
Lothar Mark mit dem neuen Oberbürgermeister der Stadt Mannheim, Dr. Peter Kurz.
Lothar Mark trifft als Beauftragter der SPD-Bundestagsfraktion für Lateinamerika den damaligen Präsidentschaftskandidaten Lula da Silva in Berlin.
Lothar Mark mit dem kolumbianischen Vizepräsidenten Francisco Santos Calderón, der zu Gast im Gesprächskreis Lateinamerika war.
Lothar Mark erhält vom Botschafter Mexikos, S.E. Jorge Castro-Valle Kuehne, den höchsten mexikanischen Verdienstorden "Aguila Azteca" in Würdigung seiner Verdienste für die deutsch-mexikanischen Beziehungen.
Lothar Mark mit der Leiterin der Friedrich-Ebert-Stiftung, Bundestagsvizepräsidentin a.D. Anke Fuchs.
Lothar Mark mit dem neuen Präsidenten des Goethe-Instituts, Herrn Prof. Dr. phil. h.c. Klaus-Dieter Lehmann
Lothar Mark mit der ehemaligen Präsidentin des Goethe-Instituts München, Prof. Dr. Jutta Limbach.
Lothar Mark bei einer Demonstration der Mannheimer Bürgerinitiative - Jetzt reichts - gegen den Ausbau des Flughafens Coleman-Airfield.
© Copyrights 2003 Lothar Mark  Impressum | Haftungsausschuss mfact