24.11.2017
Startseite
Mannheim
Berlin
Presse/Reden/Archiv
Kulturspaziergänge
BILDERGALERIE
BILDERGALERIE LA
BESUCHERGRUPPEN
TOPTHEMEN
POSITIVE RESONANZ
AWO-Vorsitzender bis 2008
Kontakt
Impressum
Links
Publikationsverzeichnis
Sitemap
Anträge/Gesetzentwürfe
   
   
Mitglied des Deutschen Bundestages
 
Mitglied im Haushaltsausschuss
 
Stellv. Mitglied des Auswärtigen Ausschusses
 
Beauftragter der SPD- Bundestagsfraktion
für Lateinamerika
 
 
 

Sie sind der
5045333.
Besucher
 
Pressemitteilungen
23.05.2006
Ministerialdirektor Munding antwortet Lothar Mark auf sein Schreiben zum Ausbau der A6
Artikel drucken


Zunächst noch mal das Schreiben von Lothar Mark vom 22. März 2006:


"Sehr geehrter Herr Ministerialdirektor Munding, 


zunächst möchte ich mich nochmals sehr herzlich für unser Gespräch am 28. Februar in Sachen ICE-Bypass bedanken. Trotz mancher Mußmaßungen, über die in den Medien berichtet wurde, gehe ich davon aus, dass die Landesregierung zu ihrem Wort stehen und auch nach der Wahl - sofern sie ihre Arbeit fortsetzen kann - den Bypass an Mannheim vorbei verhindern wird. 


Heute komme ich in anderer Angelegenheit auf Sie zu: 


Es geht um den geplanten Ausbau der A6 im Raum Mannheim-Nord. Ich wurde in diesen Tagen - darunter vor allem durch die betroffenenen Bezirksräte - wiederholt auf den vom Land Baden-Württemberg für Herbst 2006 avisierten Ausbau der Trasse in Fahrtrichtung Nord, mit Lärmschutz, und danach die Trasse in Fahrtrichtung Süd, mit Lärmschutz, angesprochen. Um die Bürgerinnen und Bürger in Vogelstang, Wallstadt und Feudenheim zeitnah vor Bau- und Straßenlärm zu schützen, müßte unserer Ansicht mit der Südrichtung begonnen werden, d.h. die Reihenfolge umgekehrt werden. Immerhin sind ca. 2 1/2 Jahre Bauzeit vorgesehen. 


Ich wäre Ihnen sehr dankbar, wenn Sie sich dafür einsetzen könnten, dass hier von Seiten des Landes eine Prüfung der Angelegenheit zugesagt wird. 


Mit Dank im Voraus für Ihre Bemühungen und freundlichem Gruß 


Lothar Mark"


Im folgenden finden Sie die Antwort von MD Munding vom 15.05.2006:



Weitere Informationen als PDF-File
 

zurück zur Übersicht
 
Lothar Mark mit Bundesfinanzminister Peer Steinbrück
Lothar Mark, Berichterstatter für den Haushalt des Auswärtigen Amtes, mit Bundesaußenminister Dr. Frank-Walter Steinmeier
Lothar Mark mit der baden-württembergischen Abgeordneten Evelyne Gebhardt nach ihrer erneuten Wahl ins Europäische Parlament.
Lothar Mark mit dem Geschäftsführer des Kongresszentrums Mannheimer Rosengarten (MKT), Michael Maugé.
Lothar Mark mit dem ehemaligen Bundesminister für Arbeit uns Soziales, Franz Müntefering, beim Sommerfest der SPD auf dem Karlstern.
Lothar Mark mit dem neuen Oberbürgermeister der Stadt Mannheim, Dr. Peter Kurz.
Lothar Mark trifft als Beauftragter der SPD-Bundestagsfraktion für Lateinamerika den damaligen Präsidentschaftskandidaten Lula da Silva in Berlin.
Lothar Mark mit dem kolumbianischen Vizepräsidenten Francisco Santos Calderón, der zu Gast im Gesprächskreis Lateinamerika war.
Lothar Mark erhält vom Botschafter Mexikos, S.E. Jorge Castro-Valle Kuehne, den höchsten mexikanischen Verdienstorden "Aguila Azteca" in Würdigung seiner Verdienste für die deutsch-mexikanischen Beziehungen.
Lothar Mark mit der Leiterin der Friedrich-Ebert-Stiftung, Bundestagsvizepräsidentin a.D. Anke Fuchs.
Lothar Mark mit dem neuen Präsidenten des Goethe-Instituts, Herrn Prof. Dr. phil. h.c. Klaus-Dieter Lehmann
Lothar Mark mit der ehemaligen Präsidentin des Goethe-Instituts München, Prof. Dr. Jutta Limbach.
Lothar Mark bei einer Demonstration der Mannheimer Bürgerinitiative - Jetzt reichts - gegen den Ausbau des Flughafens Coleman-Airfield.
© Copyrights 2003 Lothar Mark  Impressum | Haftungsausschuss mfact